Freitag, 28. Dezember 2012

Georg Friedrich Händel - Arie der Cleopatra - V'adoro pupille... barocke Rhetorik



Arie der Cleopatra von Georg Friedrich Händel - V'adoro Pupille
Dr. Karin Wettig, Belcanto, Bodybalance, Beauty
www.personalitystyling.com München





Arie der Cleopatra V'adoro pupille


Georg Friedrich Händel, Arie der Cleopatra aus der Oper Giulio Cesare mit barocken Verzierungen

Diese Arie ist ein beliebtes Stück, das gern auch von Anfängern gesungen wird. Die Arie hat A B A Form, ist also Da Capo und besteht aus einem schwärmerischen Teil und einem vorwurfsvoll-energischen Mittelteil. Bei der Wiederholung des A-Teils war es üblich, dass Sängerinnen typisch barocke rhetorische Figuren zur Melodie dazu improvisierten und so den Melodiefluß abwechslungsreicher machten. Imre Vadasz und ich, Karin Wettig, haben das in der gemeinsamen Probe einmal so spontan aufgenommen. Wir bitten die ungenügende Bildqualität zu entschuldigen, da wir auch keinen Kameramann für die Aufnahme hatten.
 
Lieder und Arien von Georg Friedrich Händel sehen auf den ersten Blick so leicht aus, sind jedoch recht anspruchsvoll zu singen, wenn es wirklich gute Qualität sein soll. Er hat seine Opern ja vielfach für die berühmten Kastratensänger komponiert, die natürlich in einer Singschule aufgewachsen waren und täglich viele Stunden mit Gesang verbrachten. Der lange Atem, die flüssigen Koloraturgirlanden und reich verzierte ornamentale Kadenzen haben den barocken monumentalen Stil geprägt, über den sich Mozart später etwas mockierte. Im Gegensatz zu Händel komponierte er die rhetorischen Figuren aus und schrieb sie oft komplett nieder. Das Improvisieren als musikalische Fähigkeit ging daher etwas verloren, was ich persönlich sehr schade finde. Trotzdem schrieb auch Mozart reich verzierte Arien für seine Lieblingsdivas wie die Arie der Konstanze - Martern aller Arten - aus der Entführung aus dem Serail. Diese Arie möchten wir Euch demnächst einmal vorstellen.
 
Wir freuen uns über Feedback zu unseren Videos, von denen noch mehr auf Youtube zu sehen sind.

Dr. Karin Wettig und Imre Vadasz alias DUO PIANOSOPRANO


Keine Kommentare:

Kommentar posten